Überspringen

AM auf die Hand oder lieber digital?

Sie wollen kein Formnext Magazin mehr verpassen? Gerne schicken wir Ihnen auch die Print-Ausgabe.
Oder doch lieber digital? Online halten wir Sie 6x im Jahr mit unserem AM4U-Newsletter über die rasanten Entwicklungen der AM-Branche auf dem Laufenden.

Zurück

Neuheiten der Formnext 2021

Vier neue FFF-Produkte

Nach der Fusion mit Belland Technology AG stellt Xioneer neue Materialien und Produkte vor

Vortex PRO ist eine brandneue, vollständig computergesteuerte Station zur Entnahme von Trägermaterialien auf Knopfdruck. Bild: Xioneer-01
Vortex PRO ist eine brandneue, vollständig computergesteuerte Station zur Entnahme von Trägermaterialien auf Knopfdruck. Bild: Xioneer-01

Im Jahr 2019 übernahm der deutsche Spezialchemiehersteller Belland Technology AG die Xioneer Systems GmbH. Dieser Moment markiert den Beginn einer spannenden Vision: 3D-Druckmaterialien und Hardware zusammenzubringen. Die Belland Technology AG ist spezialisiert auf lösliche Trägermaterialien für den FFF-3D-Druck. 2020 haben sich beide Unternehmen unter der Marke „Xioneer“ zusammengeschlossen und sich direkt damit beschäftigt, das Produktportfolio zu erweitern. Auf der Formext werden die neuen Produkte zu sehen sein.

Xioneer bringt sein VXL-Go-Paket auf den Markt: ein einfaches Set, das ein beheiztes Rührbad verwendet, um die vor zwei Jahren eingeführten löslichen VXL-Trägerfilamente schnell zu entfernen. Für diejenigen, die regelmäßig Stützen auflösen und mehr Platz für ihre Teile benötigen, bringt Xioneer seine Vortex-EZ-Stützentfernungsstation auf den Markt. Diese verfügt über einen großen doppelwandigen Edelstahltank, eine leistungsstarke Heizung, ein Rührwerk und eine Reihe von Funktionen, die das Auflösen von FFF-Trägermaterialien verbessern und vereinfachen. Der Teilekorb ermöglicht das Auflösen von Teilen bis zu einer Größe von 465 mm × 275 mm × 210 mm.

Bild: Xioneer-01
Bild: Xioneer-01

Vortex PRO ist eine brandneue, vollständig computergesteuerte Station zur Entnahme von Trägermaterialien auf Knopfdruck. Sie pumpt Lösungsflüssigkeiten in den Tank und heraus, führt ein mehrstufiges Waschprogramm aus und spült Teile in einem einzigen, vollautomatischen Zyklus.

Für größere Produktionsmengen bringt Xioneer außerdem das MB140 auf den Markt, ein großes, industrietaugliches Arbeitszentrum für die Entnahme von FFF-Teilen. Das Gerät ist vollautomatisch und erweitert alle Möglichkeiten der Entnahme von Trägern in der Welt des industriellen FFF-3D-Drucks.

MEHR INFOS UNTER:

xioneer.com

Xioneer auf der Formnext 2021:

Halle 12.1, Stand B129

Tags

  • Werkstoffe und Halbzeuge
  • Additive Fertigung