Überspringen

AM auf die Hand oder lieber digital?

Sie wollen kein Formnext Magazin mehr verpassen? Gerne schicken wir Ihnen auch die Print-Ausgabe.
Oder doch lieber digital? Online halten wir Sie 6x im Jahr mit unserem AM4U-Newsletter über die rasanten Entwicklungen der AM-Branche auf dem Laufenden.

Zurück

Exhibitor Portrait

Kurtz Ersa Exhibitor Portrait

Start-Up-Spirit vereint mit der Zuverlässigkeit des Maschinenbaus in Deutschland - das ermöglicht die Kooperation die Kurtz Ersa mit LMI (Laser Melting Innovations GmbH & Co. KG) eingegangen ist. Entstanden ist ein serienreifer 3D-Drucker, der sich dank seines Preises perfekt als Einstiegsmodell eignet, erklärt Uwe Rothaug, Geschäftsführer der Kurtz GmbH. Das darüber hinaus entwickelte, 1,5 m x 1 m x 0,5 m große Folgemodell - Multihead 8 Laser Sytem - ist besonders für große Teile und Serienproduktionen geeignet.

17.11.2021

Referenten:
Uwe Rothaug, CTO Kurtz GmbH

Tags

  • Lösungen für die Additive Fertigung
  • Forschung und Entwicklung
  • Luft- und Raumfahrt