Überspringen
Fachpresse der Formnext
16. – 19.11.2021 Frankfurt am Main Tickets & Anmeldung

Der neue Look der Formnext

Das neue Key Visual wird nun auch der Vielseitigkeit der Zielgruppen sowie Kommunikationskanälen der Formnext gerecht. Durch die zukünftige Verwendung von Einzelelementen des Designs und der Verknüpfung mit Realelementen, bietet es eine noch nicht dagewesene Adaptionsfähigkeit. Somit ermöglicht es eine weitaus individuellere Ansprache der Zielgruppen.

Medien

Das neue Design

Die Kugel

Kugel_Website

Eine Form die die Eigenschaften von AM repräsentiert: Designfreiheit, Funktionsintegration und Ressourceneffizienz.

Die Kugel stellt den Mittelpunkt des neuen Key Visual dar. Auf den ersten Blick einfach erscheinend, besteht sie aus einzeln verwobenen und in sich verflochtenen Teilbereichen. In dieser Erscheinungsform ist eine Herstellung des geometrischen Körpers mithilfe von traditionellen Fertigungsmethoden nicht realisierbar. Nur der Einsatz von additiver Fertigung macht eine Produktion dieser außergewöhnlichen Form möglich.

Die Linien

Die Linien

Mit ihrem Ursprung in den unterschiedlichsten Richtungen des Key Visual, prägen eine Vielzahl von Linien das Gesamtbild des Designs. Vereinzelt nur als bloße Linie wahrzunehmen, stellen diese die verflochtenen Teilbereiche der Kugel dar. Die einzelnen Linien fließen zusammen und vereinen sich zu der Kugel, mit ihrer in sich verschlungenen Struktur. So findet sich unter anderem der Claim  „Where ideas take shape“ in der Bildsprache des neuen Designs wieder. Darüber hinaus veranschaulichen die einzelnen Linien, in Verbindung mit der entstandenen Form das Hauptziel der Formnext: die gesamte Welt und alle Prozessschritte der innovativen Fertigung an einem Ort zu versammeln, um neue Möglichkeiten für die industrielle Produktion aufzuzeigen.

Durch die Assoziation mit Dynamik und Technologie bezieht sich dieses Bildelement aber auch auf die hochtechnologische Zielgruppe sowie die Zukunftsfähigkeit der Veranstaltung.

Die Farbgebung

Die Farbgebung

Um die Verbindung zur Formnext zu wahren und dabei die Weiterentwicklung der Veranstaltung nicht außer Acht zu lassen, wurde eine Farbwelt konzipiert, für welche das bereits bestehende Farbschema als Basis fungierte. Die gewählten Farben wirken jedoch jünger, frischer und sollen eine optimistische Erwartung auf die Zukunft erwecken.

Die Farbe Blau repräsentiert dabei die Verlässlichkeit der Veranstaltung. Mit ihr wird in der Farbpsychologie Technologie, Innovation sowie Kommunikation assoziiert. Um der Zukunftsfähigkeit der Formnext auch im Rahmen der Farbgebung gerecht zu werden, wurde zusätzlich ein Grünton ausgewählt. Diesem werden Adjektive wie zukunftsweisend oder modern zugeschrieben, er steht aber auch für Balance und Wachstum.

Entstehungsgeschichte

Neben der Formnext selbst wachsen auch ihre Besucher und Aussteller –  die Messe gewinnt an immer mehr Zielgruppen hinzu.

Bis dato ermöglichte das Key Visual (wiederkehrendes Schlüsselbild das im Rahmen von Werbekampagnen der Formnext Anwendung findet) jedoch keine Differenzierung. Entsprechend war eine zielgruppenspezifische Ansprache nicht möglich. Hinzu kommt die Bandbreite der heutigen Medienwelt, welche die Formnext mit zum Teil eigenen Formaten, wie Formnext.TV oder dem Formnext-Magazine, inzwischen ganzheitlich bespielt. Die unterschiedlichen Kanäle und Medien fordern eine Adaptionsfähigkeit und Skalierbarkeit, die mit dem alten Key Visual jedoch nur schwer umsetzbar war. Schnell wurde klar, dass das bisherige Key Visual sowohl den aktuellen als auch zukünftigen Ansprüchen nicht mehr gerecht wird.

Die Anforderungen an das neue Key Visual waren hoch. Gemäß des Claims „Where ideas take shape“ bündelt die Formnext die Zukunft der industriellen Fertigung an einem Ort und hat seit ihrem Entstehen eine klare Positionierung als Wegweiser innerhalb der Branche eingenommen. Dies sollte auch das Key Visual widergeben und sich zeitgleich von bereits bekannten Formen und Darstellungen abheben. Zudem galt es den Zielgruppen bei der Formensprache ausreichend Berücksichtigung zu schenken. Vor allem aber sollte die Besonderheit sowie Einzigartigkeit der additiven Fertigung hervorgehoben und durch die Verwendung spezieller Designelemente zum Mittelpunkt des neuen Key Visual werden. Trotz des Blicks in Richtung Zukunft der additiven Fertigung und der Entwicklung der Formnext, war es ein großes Anliegen den Bezug zur etablierten Marke nicht zu verlieren.

Die Entstehungsgeschichte
Die Entstehungsgeschichte
Die Entstehungsgeschichte

Die Design-Agentur erhielt ein detailliertes Briefing, mit der Bitte um Konzeptionierung und Erstellung verschiedener Ansätze. Über mehrere Runden hinweg wurden gemeinsam mit der Agentur unterschiedlichste Ideen betrachtet, diskutiert und dann weiterverfolgt oder wieder verworfen, bis letztendlich das neue Key Visual gefunden war. Dieses vereint nun alle Anforderungen in einem Design und eröffnet nie dagewesene Möglichkeiten im Rahmen der Kommunikation rund um die Veranstaltung Formnext.

Jetzt an der Formnext teilnehmen

Für Aussteller

Stellen Sie Ihre Produkte, Services und Lösungen aus.

Aussteller werden

Für Besucher

Finden Sie maßgeschneiderte Lösungen und vernetzen Sie sich mit der Community.

Ticket sichern

TCT Conference@Formnext

Praxisnah und wegweisend – Impulse für Ihre Fertigung.

Mehr Informationen